Nachrichten

Auswahl
Studenten in Berlin
 

Wiedersehen mit ehemaliger Praktikantin bei Besuch von Studentengruppe in Berlin

Auf Einladung von Matthias Miersch besuchte eine Gruppe von Studenten den Abgeordneten in Berlin. Geleitet wurde die Gruppe von einer ehemaligen Praktikantin des Bundestagsabgeordneten. Miersch freute sich, die ehemalige Praktikantin auf diesem Weg wiederzusehen. „Wenn wir als Abgeordnete junge Menschen mit einem Praktikum für die Politik interessieren können, ist das ein gutes Ergebnis. Und dass meine ehemalige Praktikantin nun noch andere dazu bewegt, sich mit einem Besuch des Bundestages aktiv mit den parlamentarischen Abläufen auf Bundesebene zu beschäftigen, ist besonders schön.“ mehr...

 
ß8.06.25_Matthias Portrait
 

Endlich Bewegung bei Mega-Hub: Miersch begrüßt Projektliste von Bundesminister Tiefensee

„Der Mega-Hub in Lehrte könnte ein wesentlicher Beitrag einer Infrastrukturmaßnahme zur Belebung der Konjunktur sein“, erklärte der SPD-Bundestagsabgeordnete Matthias Miersch. Die Chancen, dass nun endlich erste Schritte der Realisierung auch gegangen werden, sind enorm gestiegen, nachdem Bundesminister Tiefensee den Mega-Hub in einer Projektliste aufgenommen hat, die gestern in Berlin vorgestellt wurde. Darin enthalten sind die wichtigsten, aus den Mautmehreinnahmen der Jahre 2009 bis 2012 finanzierten Verkehrsinfrastrukturprojekte des Bundes. mehr...

 
 

Miersch: „Auch Herr Wulff muss seine Hausaufgaben machen“

Der Bundestagsabgeordnete Matthias Miersch (SPD) begrüßt, dass nun auch die Landesregierung offensichtlich wichtige Baumaßnahmen im Rahmen der Ankurbelung der Wirtschaft in Angriff nehmen will. Allerdings weist er darauf hin, dass die Realisierung bislang nicht nur an fehlenden Mitteln gescheitert ist - so zum Beispiel bei der Ortsumgehung Hemmingen.
mehr...

 
08.12._WK Konferenz
 

Miersch erneut Kandidat bei Bundestagswahl

Matthias Miersch ist erneut zum Kandidaten für die Bundestagswahl gewählt worden. Mit nur einer Gegenstimme beschlossen insgesamt 66 Delegierte der SPD-Ortsvereine aus dem Wahlkreis Hannover-Land II, den 39-Jährigen wieder ins Rennen um ein Direktmandat zu schicken. Miersch überzeugte die Genossinnen und Genossen mit einem kämpferischen Ausblick auf die Wahlauseinandersetzung 2009. mehr...

 
Drinkuth
 

Austauschschüler aus Frankreich und Schüler des Gymnasiums Lehrte besuchen Miersch in Berlin

Eine deutsch-französische Schülergruppe aus Lehrte war auf Einladung des SPD-Bundestagsabgeordneten Matthias Miersch nach Berlin gereist und hat den Reichstag besichtigt. Im Rahmen eines Schüleraustausches besuchten Schüler des Lyceé Flaubert aus Rouen das Gymnasium Lehrte und verbrachten mit dem Politikkurs des Lehrers Heinrich Drinkuth einen Tag in der Bundeshauptstadt. mehr...

 
08.12. Betriebsrätekonferenz
 

Miersch trifft Betriebsräte in Berlin

Gemeinsames europäisches Bewusstsein für gute Arbeit und für nachhaltige Sozialsysteme sind die Schwerpunkte der diesjährigen Betriebsrätekonferenz der SPD-Bundestagsfraktion in Berlin, zu der Matthias Miersch die Betriebsräte Reinhard Nold und Ryszard Pustelnik (aha) aus Lehrte sowie die Betriebsrätin Gabriele Leonhardt (Siemens) aus Laatzen eingeladen hatte. mehr...

 
Miersch verleiht Preise an Schüler
 

Bürger bauen mit an der Stadt von Morgen

Am Freitag präsentierte Matthias Miersch die Ergebnisse seiner Umfrage zur „Stadt von Morgen“ im Kulturzentrum Barsinghausen. Miersch hatte über 1000 Bürgerinnen und Bürger seines Wahlkreises gefragt, was für eine gelungene Stadt der Zukunft dringend benötigt werde. Auch Schulklassen waren im Rahmen eines Wettbewerbs dazu aufgerufen, ihren Blick auf die Zukunft zu zeigen. mehr...

 
Matthias Miersch
 

Freiwillige Feuerwehr: Landesregierung muss ihrer Pflicht gerecht werden

Im Rahmen eines Gesprächs am Donnerstag, den 27.11.2008, in Berlin mit dem Landesverband der Feuerwehr wunderten sich Bundestagsabgeordnete von SPD und CDU über den Umgang der Niedersächsischen Landesregierung mit der Feuerwehr in Niedersachsen.
Hans Graulich, Präsident des Feuerwehrverbandes Niedersachsen, machte klar: „Wir haben in der Vergangenheit keine neuen `roten Autos´
bekommen, obwohl der Bund dem Land Niedersachsen dafür mehrere Millionen Euro zur Verfügung stellt." Die niedersächsischen Bundestagsabgeordneten beider Koalitionsfraktionen erklärten daraufhin, man werde der Frage nachgehen, „was die Landesregierung mit den
Bundesmitteln für Autos im Katastrophenschutz macht“, sagte der Vorsitzende der SPD-Landesgruppe Niedersachsen, Holger Ortel. „Der mehr...

 
Matthias Miersch
 

Miersch schlägt Runden Tisch zum Bahnhofsgebäude Barsinghausen vor

Seit September hat der SPD-Bundestagsabgeordnete Matthias Miersch verschiedene Gespräche mit der Deutschen Bahn AG und dem zuständigen Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung geführt, nachdem die Deutsche Bahn AG den Verkauf des Barsinghäuser Bahnhofsgebäudes an den Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) abgesagt hatte. Die Bahn sah unter anderem die Gefahr, dass künftig Zuwendungen des Bundes fraglich sein könnten, wenn die DB Netz AG nicht mehr das wirtschaftliche und juristische Eigentum am Bahnhofsgebäude innehat. mehr...