Nachrichten

Auswahl
ß8.06.25_Matthias Portrait
 

Mehr Rechtssicherheit für das THW

Der heute vom Bundestag beschlossene Gesetzentwurf soll endlich die für die erfolgreiche Arbeit des THW notwendigen rechtlichen Rahmenbedingungen schaffen.
Ziel des Gesetzes ist es, die rechtliche Stellung des THW während der Einsätze dahingehend zu stärken, dass Maßnahmen, die für eine erfolgreiche Durchführung des Einsatzes unablässig sind, durch einen rechtlichen Rahmen gedeckt werden. Im Einzelfall gehört hierzu etwa die Befugnis, an den Schadensfall angrenzende Grundstücke zu betreten oder die Absperrung des Unglücksortes gegenüber Schaulustigen durchsetzen zu können.
mehr...

 
09.05.11 Biopatente Anhörung
 

Miersch unterzeichnet im Rahmen der Biopatente-Anhörung im Bundestag bei der Aktion „Kein Patent auf Leben“

Schon im Vorfeld der Anhörung zu Biopatenten, die am Montag im Bundestag stattfand, hat der SPD-Parlamentarier Matthias Miersch die von Dr. Ruth Tippe initiierte Kampagne „Kein Patent auf Leben“ mit seiner Unterschrift unterstützt. Die Anhörung sollte klären, ob es nötig sei, die bestehende Biopatentrichtlinie zu ändern und die Bundesregierung aufgefordert wird, sich auf europäischer Ebene gegen einen Missbrauch des europäischen Patentrechts einzusetzen. Auf Einladung des SPD- Abgeordneten waren Frau Dr. mehr...

 
Ralf Rosenbach Und Matthias Miersch Klein
 

Schüler Live on Stage – Goetheschule aus Barsinghausen bei Nachhaltigkeitskonferenz der SPD-Bundestagsfraktion in Berlin

Die Gruppe „Schüler Live on Stage“ um den Lehrer und Initiator des Projektes Ralf Rosenbach der Goetheschule – KGS Barsinghausen stellte sich auf Einladung des SPD-Bundestagsabgeordneten Matthias Miersch im Rahmen der Veranstaltung der SPD-Bundestagsfraktion „Mit guten Beispielen voran: Bildung für Nachhaltige Entwicklung“ am 6. Mai in Berlin vor. mehr...

 
Uetze Co2-neutrales Dorf Klein
 

Uetze soll „Energie-Stadt von Morgen“ werden

Am Montag ist im Uetzer Rathaus ein Arbeitskreis zusammengekommen, der ein Energieprojekt mit Vorbildcharakter auf die Beine stellen will. In Absprache mit Bürgermeister Werner Backeberg hatte der Bundestagsabgeordnete Dr. Matthias Miersch im Rahmen seiner Aktionsreihe „Stadt von Morgen“ Experten aus dem Bereich der Erneuerbaren Energien eingeladen, um in einem ersten Treffen die Möglichkeiten eines solchen Projektes rund um Uetze auszuloten. mehr...

 
Miersch, Eichel
 

„Globale Krisen brauchen globale Antworten“. Hans Eichel erörtert Wirtschaftskrise in Barsinghausen

„Mit der aktuellen Krise haben wir es erstmals mit einer globalen Krise zu tun“, so leitete der ehemalige Bundesfinanzminister Hans Eichel seine Darstellung der Finanz- und Wirtschaftskrise im Kulturzentrum Barsinghausen ein. Eichel war vergangene Woche auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Matthias Miersch nach Barsinghausen gekommen, um sein Expertenwissen an die Bürgerinnen und Bürgern aus Mierschs Wahlkreis weiterzugeben. mehr...

 
09.04.30_AG 60 Plus Berlin
 

AG 60 plus aus Pattensen besucht SPD-Bundestagsabgeordneten Matthias Miersch in Berlin

In Begleitung des Bürgermeisters Günther Griebe besuchte die AG 60 plus der SPD aus Pattensen den Abgeordneten Matthias Miersch in Berlin. 50 Mitglieder folgten der Einladung des AG-Vorsitzenden Horst Gerecke und wurden von Miersch im Reichstagsgebäude persönlich empfangen. Auf der Fraktionsebene vermittelte der Parlamentarier den Besuchern einen Eindruck von der bewegten Geschichte des Gebäudes. mehr...

 
09.04.27 Lisa Haase 1
 

Lisa Haase vom Spargel beim Jugendpressetag der SPD-Bundestagsfraktion in Berlin

Lisa Haase von der preisgekrönten Schülerzeitung „Der Spargel“ aus Laatzen hat auf Einladung des SPD-Bundestagsabgeordneten Matthias Miersch am Jugendpressetag der SPD-Bundestagsfraktion vom 22. bis 24. April teilgenommen.
Zum mittlerweile achten Mal trafen sich mehr als 100 Jung-Redakteurinnen und Redakteure von Schülerzeitungen aus dem gesamten Bundesgebiet in Berlin mit den Spitzen der SPD. Nach einer persönlichen Begrüßung durch den SPD-Fraktionsvorsitzenden Peter Struck und die parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Bundestagsfraktion Petra Ernstberger bekamen die Jung-Journalisten die Gelegenheit, auf einer Pressekonferenz Fragen an den Bundesfinanzminister Peer Steinbrück zu richten.
mehr...

 
09.04.23_Betriebsrätekonferenz 1
 

Miersch diskutiert mit Betriebsräten von Miele und Philips in Berlin

Im Rahmen der Betriebs- und Personalrätekonferenz der SPD-Bundestagsfraktion kamen am Mittwoch die Minister Olaf Scholz und Peer Steinbrück sowie der Fraktionsvorsitzende Peter Struck und die arbeits- und sozialpolitische Sprecherin Andrea Nahles mit Vertretern der Arbeitnehmer zusammen. Diskutiert wurde über die aktuellen Auswirkungen der Finanzkrise für die Realwirtschaft. Hier gilt es, mit einem „Schutzschirm für Beschäftigung“ die im Abschwung bedrohten Arbeitsplätze zu erhalten.
Der SPD-Bundestagsabgeordnete Matthias Miersch traf in diesem Zusammenhang die Betriebsräte Frank Pern von Miele in Lehrte und Barbara Becker von Philips in Springe in seinem Büro zu einem persönlichen Austausch über die Lage der Belegschaften. mehr...

 
 

Matthias Miersch und AFS suchen Gastfamilien für Austauschschüler

Eine ansteigende Zahl von potenziellen Gastschülern für das Austauschjahr 2009 erwartet die größte und älteste Jugendaustauschorganisation AFS Interkulturelle Bewegungen e.V. in diesem Jahr. Deshalb unterstützt der Bundestagsabgeordnete Matthias Miersch auch dieses Jahr wieder die AFS auf der Suche nach Gastfamilien. mehr...

 
 

Zusätzliche Mittel für Klimaschutz in Lehrte. Förderanträge vom Bundesumweltministerium bewilligt

Insgesamt über 60.000 Euro zusätzliche Bundesmittel fließen für den Klimaschutz nach Lehrte, das teilt der SPD-Bundestagsabgeordnete Matthias Miersch mit. Das Geld stammt aus einem Förderprogramm des Bundes- umweltministeriums (BMU) für Klimaschutzkonzepte und Modellprojekte mit dem Leitbild der CO2-Neutralität auf kommunaler Ebene. Umweltpolitiker Miersch begrüßt die Gelder für seinen Wahlkreis: „Hier kommen nicht nur zusätzliche Mittel des Bundes zu uns in die Region, sondern wir bringen damit auch den Klimaschutz voran. mehr...