Nachrichten

Auswahl
2013_Favicon
 

SPD in der Region Hannover ruft zu Protesten gegen Kundgebung von Hooligans und Neonazis in Hannover auf

Am 15. November 2014 planen Hooligans und Neonazis der Vereinigung „HoGeSa“ einen Aufmarsch in Hannover unter dem Motto „Europa gegen den Terror des Islamismus“. Dazu erklärt Matthias Miersch, Vorsitzender des SPD-Unterbezirks Region Hannover: „In der Region Hannover ist kein Platz für Hooligans und Neonazis. Gemeinsam mit allen Demokratinnen und Demokraten in der Region Hannover werden wir ein starkes Zeichen gegen Rechts setzen.“ mehr...

 
2014-10 Bpa Iii
 

Alte Bekannte zu Besuch in Berlin

Am vergangenen Mittwoch begrüßte Matthias Miersch Teilnehmerinnen und Teilnehmer einer Fahrt des Bundespresseamtes (BPA) aus dem Wahlkreis 47. Unter den Angereisten fanden sich viele altbekannte Gesichter wieder: So begrüßte Miersch den Kunstkreis Laatzen, dem er sich seit vielen Jahren eng verbunden fühlt und der in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen feiert. Auch in der ehemaligen Schulleiterin der KGS Wennigsen, Annette Harnitz, traf Miersch eine alte Weggefährtin wieder. mehr...

 
2014-10 Bpa Sehnde Samos
 

Sehnder „Samosfreunde“ sagen Danke

Sigrid und Jürgen Falkenhagen übergaben in der vergangenen Woche bei ihrem Besuch im Deutschen Bundestag Matthias Miersch zum Dank ein T-Shirt von der griechischen Insel Samos. Könnte dieses T-Shirt seine Geschichte erzählen, würden darin Sehnde, Samos, ein Löschfahrzeug der Feuerwehr, eine jahrelange Freundschaft sowie rund 1.400 Kilometer Entfernung vorkommen. mehr...

 
2014-10-28 Dbu Weinzierl
 

22. Verleihung des Deutschen Umweltpreises

Am Wochenende wurde in Kassel zum 22. Mal der Umweltpreis der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) verliehen. Die Auszeichnung der diesjährigen Preisträger wurde durch Bundespräsident Joachim Gauck vorgenommen. Für ihren jahrzehntelangen Einsatz zur Verbesserung der Umwelt wurden der emeritierte Professor Peter Hennicke (72) sowie der Unternehmer und Wissenschaftler Professor Gunther Krieg (72) geehrt. Den Ehrenpreis für sein Lebenswerk erhielt der Naturschützer Hubert Weinzierl (78). mehr...

 
2013-06_Offizielles BTW 2013
 

Schwacher Minimalkompromiss

Die Staats- und Regierungschefs der EU haben sich bei ihrem Gipfeltreffen in Brüssel auf neue Klimaziele für 2030 geeinigt. Hierzu erklären der umweltpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion Dr. Matthias Miersch und der Berichterstatter für Klimaschutz Frank Schwabe: mehr...

 
20141021 Suedlink Tennet
 

SuedLink: Regionsweite Veranstaltung findet große Resonanz

Am vergangenen Dienstag (den 21. Oktober) hatten die vier Bundestagsabgeordneten der Wahlkreise Hannover Land I und II Dr. Maria Flachsbarth, Caren Marks, Dr. Hendrik Hoppenstedt sowie Dr. Matthias Miersch die Bürgermeister, Ortsbürgermeister, Fraktionsvorsitzenden sowie Vertreter von Bürgerinitiativen aus den betroffenen Kommunen in das Regionshaus geladen. mehr...

 
2014-10 Dbu Bottermann
 

„DBU gibt dem Umwelt- und Naturschutz in Deutschland deutlich spürbar Rückenwind“

„Die DBU gibt mit ihren umfassenden und richtungsweisenden Vorhaben dem Umwelt- und Naturschutz in Deutschland deutlich spürbar Rückenwind“, sagte jetzt Dr. Matthias Miersch, Kurator der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) und Mitglied des Deutschen Bundestages, bei einem Besuch der DBU-Geschäftsstelle in Osnabrück. mehr...

 
2014-10-06 Sir Nicolas Stern
 

„Von Lima nach Paris“ Abgeordneter Miersch will Schulen des Wahlkreises an Klimaverhandlungen teilhaben lassen

Die Jahre 2014 und 2015 werden für die internationale Klimaschutzpolitik von entscheidender Bedeutung sein. Im Dezember 2014 sollen in Lima die Voraussetzungen für ein Kyoto-Nachfolgeabkommen geschaffen werden, welches dann im Dezember 2015 in Paris beschlossen werden soll. Matthias Miersch, der als umweltpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion die Klimaverhandlungen begleitet, möchte durch ein neues Projekt die Schulen seines Wahlkreises direkt in diesen Prozess einbeziehen. mehr...

 
2014-10-13 Vor Willy-brandt-haus
 

"Brüsseler Impressionen"

Die vergangenen eineinhalb Tage habe ich mit Mitgliedern sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Arbeitsgruppe "Umwelt, Naturschutz, Reaktorsicherheit und Bau" der SPD-Bundestagsfraktion in Brüssel verbracht. Eine ganze Reihe von Arbeitstreffen und Arbeitsgesprächen mit Brüsseler Kolleginnen und Kollegen zur engeren Abstimmung und Zusammenarbeit waren Anlass der kurzen Dienstreise. mehr...