Lebenslauf

2013-11-01_MM Kühnapfel
  • geb. am 19.12.1968 in Hannover
  • 1983 - 1993 ehrenamtlich tätig im CVJM und in der Thomasgemeinde Laatzen
  • 1985 - 1995 Fußballschiedsrichter im Kreis und im Bezirk Hannover
  • 1988 Abitur an der Kooperativen Gesamtschule / Albert-Einstein-Schule Laatzen
  • 1988 - 1996 Ersatzdienst im Rettungsdienst und Katastrophenschutz der Johanniter
  • seit 1990 Mitglied der SPD
  • seit 1991 Mitglied im Rat der Stadt Laatzen
  • 1993 Erstes Juristisches Staatsexamen an der Universität Hannover
  • 1995 - 2005 Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion Laatzen
  • 1996 Ergänzungsstudium an der Verwaltungshochschule in Speyer
  • 1997 Zweites Juristisches Staatsexamen
  • seit 1. Juli 1997 Zulassung als Rechtsanwalt
  • 1999 Promotion an der Uni Hannover in Verfassungsrecht und Rechtsgeschichte
  • seit 2000 Fachanwalt für Strafrecht
  • ab 2000 Partner in der Rechtsanwaltskanzlei Rischmüller-Pörtner und Kollegen
  • seit 2010 in Partnergesellschaft mit Bernzen Sonntag Rechtsanwälte
  • 2000 - 2005 stellvertretender Vorsitzender des SPD-Unterbezirks Hannover-Land
  • 2001 Sachverständiger im Agrarausschuss des Europäischen Parlaments
  • 2005 - 2009 stellvertretender Vorsitzender der SPD in der Region Hannover
  • seit Juni 2008 Mitglied im Präsidium der Landes-SPD
  • seit März 2009 Vorsitzender des SPD-Unterbezirks Region Hannover
  • 2005 und 2009 direkt gewählter Abgeordneter des Deutschen Bundestages für den Wahlkreis 47 - Hannover-Land II
  • September 2013 - Wiedereinzug in den Deutschen Bundestag als direkt gewählter Abgeordneter des Wahlkreises 47 - Hannover Land II
  • Ordentliches Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit des Deutschen Bundestages
  • Umweltpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion
  • Mitglied im Richterwahlausschuss
  • Stellvertretender Vorsitzender der Landesgruppen Niedersachsen/Bremen der SPD-Bundestagsfraktion
  • Stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft des Deutschen Bundestages
  • Stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz des Deutschen Bundestages
  • Stellvertretendes Mitglied in der Ältestenratskommission Rechtsstellung der Abgeordneten
  • Stellvertretendes Mitglied im "Gemeinsamen Ausschuss" nach Art. 53a GG
  • Mitglied im Beirat der Deutschen Umweltstiftung (ehrenamtlich)
  • Mitglied im Parteivorstand der SPD
  • Mitglied im Kuratorium der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU)
  • 30. Juni 2015: Wahl zum Sprecher der Parlamentariergruppe "Parlamentarische Linke"
  • 13. Oktober 2015: Wahl in den "Erweiterten Fraktionsvorstand" der SPD-Bundestagsfraktion
  • Seit September 2016: Mitglied der Kammer für nachhaltige Entwicklung der Evangelischen Kirche in Deutschland