Nachrichten

Auswahl
09.01.29_KGS Hemmingen1
 

So sehen Gewinner aus: Carl-Friedrich-Gauß-Schüler lösen Einladung in den Bundestag ein

Bereits mit ihren Beiträgen beim Wettbewerb „Stadt von Morgen“ des Bundestagsabgeordneten Matthias Miersch hatten die Schüler des Gesellschaftskurses der Carl-Friedrich-Gauß-Schule ihr politisches Engagement bewiesen. Bei der im Rahmen dieses Wettbewerbs gewonnenen Tagesfahrt nach Berlin begeisterten die Neuntklässer bei einer Diskussion im Bundestag Parlamentarier Miersch erneut. mehr...

 
 

Weitere Klimaschutzprojekte vom Bund bezuschusst: Hemmingen macht „fifty-fifty“, Laatzen saniert Schule

Der Einsatz des Bundestagsabgeordneten Dr. Matthias Miersch zahlt sich aus: Zusätzlich zu den Mitteln des Konjunkturpaketes II können sich Laatzen und Hemmingen über Geld des Bundes freuen. Beide Städte haben Anträge für Klimaschutzprojekte vom Bundesumweltministerium (BMU) bewilligt bekommen. „Unsere frühen Bemühungen schlagen jetzt voll durch“, sagt Miersch, der kurz nach dem Start eines Förderprogramms des BMU bereits im Sommer im Rahmen einer Sonderveranstaltung die Bürgermeister und Mandatsträger seines Wahlkreises zur Teilnahme an dem Programm aufgerufen hatte. mehr...

 
09.02.02_KGS Pattensen Griebe1
 

Überraschendes Treffen zwischen Pattensenern:

<strong>Bürgermeister Griebe begegnet KGS-Schülern im Bundestag.</strong>
Da staunte die neunte Klasse der KGS Pattensen nicht schlecht, als sie vom Abgeordneten Dr. Matthias Miersch vergangene Woche im Bundestag begrüßt wurde. Dieser hatte einen Gesprächspartner mitgebracht, der bei Schülern und Lehrern für Überraschung sorgte: Pattensens Bürgermeister Günther Griebe. Griebe war im Rahmen einer kommunalpolitischen Konferenz zum Konjunkturpaket der SPD-Bundestagsfraktion in Berlin. Miersch und Griebe nutzten den gemeinsamen Auftritt, um mit den Schülern über die verschiedenen Ebenen des politischen Systems der Bundesrepublik zu sprechen. mehr...

 
 

Albert-Einstein-Schüler diskutieren im Bundestag über Menschenrechte

Auf Einladung des Abgeordneten Dr. Matthias Miersch besuchte die AG Menschenrechte der Albert-Einstein-Schule aus Laatzen den Bundestag. Miersch hatte die Gruppe im Rahmen einer Unterschriftenaktion gegen die Menschenrechtsverletzungen in Darfur dazu eingeladen, sich mit ihm in Berlin über die Thematik auszutauschen. mehr...

 
09.01.28_Kommunalp. Konferenz 1
 

SPD-Bürgermeister beraten in Berlin über Konjunkturpaket

Miersch: Land soll klebrige Hände von Bundesmitteln lassen
Über 500 Bürgermeister und Verwaltungschefs aus ganz Deutschland waren auf Einladung der SPD-Bundestagsfraktion am Mittwoch im Rahmen einer kommunalpolitischen Konferenz im Bundestag. Der Bundestagsabgeordnete Matthias Miersch freute sich mit seiner Kollegin Caren Marks, unter anderem auch vier Bürgermeister seines Wahlkreises sowie Regionspräsident Hauke Jagau und Hannovers Oberbürgermeister Stephan Weil in Berlin begrüßen zu können. Thema waren die Investitionsmöglichkeiten der Kommunen auf Grundlage des Konjunkturförderpaketes II. V mehr...

 
09.01.21_Klimaschutzfreunde
 

Förderverein Klimaschutzagentur reist zu Fachgesprächen nach Berlin

Eine Delegation des Fördervereins der Klimaschutzagentur Region Hannover hat auf Einladung des Abgeordneten Dr. Matthias Miersch den Bundestag besucht. Neben einem Vortrag im Plenarsaal des Bundestages diskutierte die Gruppe mit Experten aus zwei Ministerien über kommunalen Klimaschutz sowie die durch das Konjunkturprogramm geförderte CO2-Gebäudesanierung. mehr...

 
09.01.27_Sonder STAU
 

Konjunkturpaket II: Miersch tauscht sich mit Bürgermeistern aus

Zu einem informellen Austausch über die Auswirkungen des Konjunkturpaketes II auf die Kommunen sind Matthias Miersch und die Bürgermeister und Landtagsabgeordneten seines Wahlkreises am Montag in Laatzen zusammengetroffen. Der Bundestagsabgeordnete hatte spontan zu dem Treffen eingeladen, um über die konjunkturfördernden Maßnahmen des Bundes zu informieren. Gleichzeitig wollte Miersch für den laufenden Gesetzgebungsprozess für das milliardenschwere Programm von den Bürgermeistern erfahren, an welchen Stellen noch nachgebessert werden muss. mehr...

 
 

Miersch holt Bundesgeld nach Hemmingen: Klimaschutzprojekt kann starten

„Möglichst viel Geld aus Bundesmitteln in den Wahlkreis holen“, unter diesem Motto macht sich der SPD-Bundestagsabgeordnete Matthias Miersch für ein Förderprogramm des Bundesumweltministeriums stark. Direkt nach dem Start des Förderprogramms hatte Miersch Bürgermeister und kommunale Mandatsträger zu einer Informationsveranstaltung eingeladen. „Fast alle Kommunen meines Wahlkreises haben mittlerweile Anträge gestellt“, so Miersch. Jetzt gibt es den ersten positiven Bescheid: Mit 68.000 Euro bezuschusst das Bundesumweltministerium ein Klimaschutzaktionsprogramm der Stadt Hemmingen. mehr...

 
Aller und Miersch klein
 

Führungswechsel bei der Regions-SPD: Heinrich Aller schlägt Matthias Miersch als Nachfolger vor

Als seinen Nachfolger hat der SPD-Unterbezirksvorsitzende Heinrich Aller den Parteigremien seinen Stellvertreter Matthias Miersch vorgeschlagen. Der Wechsel an der Parteispitze des mit mehr als 10.000 Mitgliedern größten SPD-Unterbezirks Deutschlands wird auf dem Parteitag im März 2009 stattfinden. "Der ordentliche Parteitag am 14. März ist der richtige Zeitpunkt", betont Aller. "Dann stehen turnusmäßige Vorstandswahlen an. Mit dem neuen Führungsteam um Matthias Miersch geht die SPD in der Region mehr...