Nachrichten

Auswahl
09.01.21_Klimaschutzfreunde
 

Förderverein Klimaschutzagentur reist zu Fachgesprächen nach Berlin

Eine Delegation des Fördervereins der Klimaschutzagentur Region Hannover hat auf Einladung des Abgeordneten Dr. Matthias Miersch den Bundestag besucht. Neben einem Vortrag im Plenarsaal des Bundestages diskutierte die Gruppe mit Experten aus zwei Ministerien über kommunalen Klimaschutz sowie die durch das Konjunkturprogramm geförderte CO2-Gebäudesanierung. mehr...

 
09.01.27_Sonder STAU
 

Konjunkturpaket II: Miersch tauscht sich mit Bürgermeistern aus

Zu einem informellen Austausch über die Auswirkungen des Konjunkturpaketes II auf die Kommunen sind Matthias Miersch und die Bürgermeister und Landtagsabgeordneten seines Wahlkreises am Montag in Laatzen zusammengetroffen. Der Bundestagsabgeordnete hatte spontan zu dem Treffen eingeladen, um über die konjunkturfördernden Maßnahmen des Bundes zu informieren. Gleichzeitig wollte Miersch für den laufenden Gesetzgebungsprozess für das milliardenschwere Programm von den Bürgermeistern erfahren, an welchen Stellen noch nachgebessert werden muss. mehr...

 
 

Miersch holt Bundesgeld nach Hemmingen: Klimaschutzprojekt kann starten

„Möglichst viel Geld aus Bundesmitteln in den Wahlkreis holen“, unter diesem Motto macht sich der SPD-Bundestagsabgeordnete Matthias Miersch für ein Förderprogramm des Bundesumweltministeriums stark. Direkt nach dem Start des Förderprogramms hatte Miersch Bürgermeister und kommunale Mandatsträger zu einer Informationsveranstaltung eingeladen. „Fast alle Kommunen meines Wahlkreises haben mittlerweile Anträge gestellt“, so Miersch. Jetzt gibt es den ersten positiven Bescheid: Mit 68.000 Euro bezuschusst das Bundesumweltministerium ein Klimaschutzaktionsprogramm der Stadt Hemmingen. mehr...

 
Aller und Miersch klein
 

Führungswechsel bei der Regions-SPD: Heinrich Aller schlägt Matthias Miersch als Nachfolger vor

Als seinen Nachfolger hat der SPD-Unterbezirksvorsitzende Heinrich Aller den Parteigremien seinen Stellvertreter Matthias Miersch vorgeschlagen. Der Wechsel an der Parteispitze des mit mehr als 10.000 Mitgliedern größten SPD-Unterbezirks Deutschlands wird auf dem Parteitag im März 2009 stattfinden. "Der ordentliche Parteitag am 14. März ist der richtige Zeitpunkt", betont Aller. "Dann stehen turnusmäßige Vorstandswahlen an. Mit dem neuen Führungsteam um Matthias Miersch geht die SPD in der Region mehr...

 
Matthias Miersch
 

Bundestagsabgeordneter Miersch lädt zur Sondersitzung seines Bürgermeisterausschusses

Zu den Chancen des zweiten Konjunkturprogramms der Bundesregierung erklärt der Bundestagsabgeordnete Dr. Matthias Miersch (SPD): „Dieses Paket stärkt die Kaufkraft der Bürger und bessert die Auftragslage in der Wirtschaft.“
Besonders begrüßt der Parlamentarier das kommunale Investitionsprogramm im Umfang von 13 Milliarden Euro, auf das sich die Koalitionsspitzen verständigt haben. Davon entfallen auf das Land Niedersachsen ca. 1,2 Milliarden Euro. Die Schwerpunkte liegen im Bereich Bildung (Kinderbetreuungseinrichtungen und Schulen) und Infrastruktur (Verkehrsprojekte, Krankenhäuser, Städtebau, Informationstechnologie).
mehr...

 
Studenten in Berlin
 

Wiedersehen mit ehemaliger Praktikantin bei Besuch von Studentengruppe in Berlin

Auf Einladung von Matthias Miersch besuchte eine Gruppe von Studenten den Abgeordneten in Berlin. Geleitet wurde die Gruppe von einer ehemaligen Praktikantin des Bundestagsabgeordneten. Miersch freute sich, die ehemalige Praktikantin auf diesem Weg wiederzusehen. „Wenn wir als Abgeordnete junge Menschen mit einem Praktikum für die Politik interessieren können, ist das ein gutes Ergebnis. Und dass meine ehemalige Praktikantin nun noch andere dazu bewegt, sich mit einem Besuch des Bundestages aktiv mit den parlamentarischen Abläufen auf Bundesebene zu beschäftigen, ist besonders schön.“ mehr...

 
ß8.06.25_Matthias Portrait
 

Endlich Bewegung bei Mega-Hub: Miersch begrüßt Projektliste von Bundesminister Tiefensee

„Der Mega-Hub in Lehrte könnte ein wesentlicher Beitrag einer Infrastrukturmaßnahme zur Belebung der Konjunktur sein“, erklärte der SPD-Bundestagsabgeordnete Matthias Miersch. Die Chancen, dass nun endlich erste Schritte der Realisierung auch gegangen werden, sind enorm gestiegen, nachdem Bundesminister Tiefensee den Mega-Hub in einer Projektliste aufgenommen hat, die gestern in Berlin vorgestellt wurde. Darin enthalten sind die wichtigsten, aus den Mautmehreinnahmen der Jahre 2009 bis 2012 finanzierten Verkehrsinfrastrukturprojekte des Bundes. mehr...

 
 

Miersch: „Auch Herr Wulff muss seine Hausaufgaben machen“

Der Bundestagsabgeordnete Matthias Miersch (SPD) begrüßt, dass nun auch die Landesregierung offensichtlich wichtige Baumaßnahmen im Rahmen der Ankurbelung der Wirtschaft in Angriff nehmen will. Allerdings weist er darauf hin, dass die Realisierung bislang nicht nur an fehlenden Mitteln gescheitert ist - so zum Beispiel bei der Ortsumgehung Hemmingen.
mehr...

 
08.12._WK Konferenz
 

Miersch erneut Kandidat bei Bundestagswahl

Matthias Miersch ist erneut zum Kandidaten für die Bundestagswahl gewählt worden. Mit nur einer Gegenstimme beschlossen insgesamt 66 Delegierte der SPD-Ortsvereine aus dem Wahlkreis Hannover-Land II, den 39-Jährigen wieder ins Rennen um ein Direktmandat zu schicken. Miersch überzeugte die Genossinnen und Genossen mit einem kämpferischen Ausblick auf die Wahlauseinandersetzung 2009. mehr...

 
Drinkuth
 

Austauschschüler aus Frankreich und Schüler des Gymnasiums Lehrte besuchen Miersch in Berlin

Eine deutsch-französische Schülergruppe aus Lehrte war auf Einladung des SPD-Bundestagsabgeordneten Matthias Miersch nach Berlin gereist und hat den Reichstag besichtigt. Im Rahmen eines Schüleraustausches besuchten Schüler des Lyceé Flaubert aus Rouen das Gymnasium Lehrte und verbrachten mit dem Politikkurs des Lehrers Heinrich Drinkuth einen Tag in der Bundeshauptstadt. mehr...