Nachrichten

Auswahl
Miersch verleiht Preise an Schüler
 

Bürger bauen mit an der Stadt von Morgen

Am Freitag präsentierte Matthias Miersch die Ergebnisse seiner Umfrage zur „Stadt von Morgen“ im Kulturzentrum Barsinghausen. Miersch hatte über 1000 Bürgerinnen und Bürger seines Wahlkreises gefragt, was für eine gelungene Stadt der Zukunft dringend benötigt werde. Auch Schulklassen waren im Rahmen eines Wettbewerbs dazu aufgerufen, ihren Blick auf die Zukunft zu zeigen. mehr...

 
Matthias Miersch
 

Freiwillige Feuerwehr: Landesregierung muss ihrer Pflicht gerecht werden

Im Rahmen eines Gesprächs am Donnerstag, den 27.11.2008, in Berlin mit dem Landesverband der Feuerwehr wunderten sich Bundestagsabgeordnete von SPD und CDU über den Umgang der Niedersächsischen Landesregierung mit der Feuerwehr in Niedersachsen.
Hans Graulich, Präsident des Feuerwehrverbandes Niedersachsen, machte klar: „Wir haben in der Vergangenheit keine neuen `roten Autos´
bekommen, obwohl der Bund dem Land Niedersachsen dafür mehrere Millionen Euro zur Verfügung stellt." Die niedersächsischen Bundestagsabgeordneten beider Koalitionsfraktionen erklärten daraufhin, man werde der Frage nachgehen, „was die Landesregierung mit den
Bundesmitteln für Autos im Katastrophenschutz macht“, sagte der Vorsitzende der SPD-Landesgruppe Niedersachsen, Holger Ortel. „Der mehr...

 
Matthias Miersch
 

Miersch schlägt Runden Tisch zum Bahnhofsgebäude Barsinghausen vor

Seit September hat der SPD-Bundestagsabgeordnete Matthias Miersch verschiedene Gespräche mit der Deutschen Bahn AG und dem zuständigen Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung geführt, nachdem die Deutsche Bahn AG den Verkauf des Barsinghäuser Bahnhofsgebäudes an den Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) abgesagt hatte. Die Bahn sah unter anderem die Gefahr, dass künftig Zuwendungen des Bundes fraglich sein könnten, wenn die DB Netz AG nicht mehr das wirtschaftliche und juristische Eigentum am Bahnhofsgebäude innehat. mehr...

 
RS Uetze
 

Schülerinnen und Schüler aus Uetze zu Gast in Berlin

27 Schülerinnen und Schüler der Realschule Uetze besuchten den SPD-Bundestagsabgeordneten Matthias Miersch im Rahmen Ihrer Klassenfahrt in Berlin. Bei dem gemeinsamen Gespräch im Paul-Löbe-Haus gab es eine Menge Informationen rund um die Person des Abgeordneten und seine Arbeit in den Ausschüssen Umwelt und Recht sowie im Parlamentarischen Beirat für nachhaltige Entwicklung. Bei der allgemeinen Diskussion wurde besonders intensiv über den Atommülltransport ins Endlager Gorleben diskutiert. „Die Proteste vor Ort zeigen uns, dass wir hier auf andere Technologien umsteigen müssen. mehr...

 
Matthias Miersch bei der Laatzener Tafel
 

Miersch besucht Laatzener Tafel

Im Rahmen einer Besichtigung der Laatzener Tafel informierte sich Matthias Miersch heute über die Arbeitsabläufe der ehrenamtlichen Lebensmittelhilfe und bedankte sich bei den Helfern für ihr unerlässliches Engagement. Der Bundestagsabgeordnete interessierte sich für die Schwierigkeiten, mit denen Mitarbeiter von Tafeln bei ihrer Arbeit konfrontiert sind und wollte wissen, was auf bundespolitischer Ebene zur Unterstützung getan werden kann. mehr...

 
Eintrittskarte zukunft
 

Thema Schulessen: „Nur starker Staat kann Lösung sein“

Die Finanzierung des Mittagessens in der Ganztagsschule ist ein höchst politisches Problem. Das veranschaulichte eine gemeinsame Veranstaltung des SPD-Ortsvereins Laatzen und der Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik in Niedersachsen. Unter dem Motto „Atlas, Füller, Mittagessen – wenn das Einkommen nicht für die Schule reicht!“ diskutierten Sozialdemokraten und Schulvertreter über die Frage nach einer politischen Lösung. mehr...

 
2008-10 Matthias Miersch und Hans Eichel in Ronnenber-Empelde
 

Hans Eichel in Empelde: „Finanzsystem ist öffentliches Gut“

Der ehemalige Bundesfinanzminister Hans Eichel informierte gestern auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Matthias Miersch in Empelde über die Hintergründe der aktuellen Krise auf dem Finanzmarkt. Eichel erläuterte die Entstehung des Zusammenbruches im Kreditsystem und zeigte auf, welche Maßnahmen für eine langfristige Stabilisierung des Geldsektors ergriffen werden müssen. mehr...