Nachrichten

Auswahl
Die Radler auf dem Stadtfest in Barsinghausen
 

Matthias Miersch auf Radtour durch den Wahlkreis 47 - Dritte Etappe: Wennigsen, Barsinghausen und Seelze

Am Gemeindezentrum von Wennigsen entlang ging es durch die Wennigser Mark nach Egestorf und Kirchdorf und schließlich zur ersten großen Station auf dem Stadtfest in Barsinghausen. Am SPD-Stand wurde kurz pausiert, bevor er nach Landringhausen, Groß Munzel und über Gümmer nach Seelze ging. Beim Abschlussgetränk im Restaurant Flügel´s zog Matthias Miersch Bilanz. Zu finden ist sie als Pressemitteilung im Bereich "Presse". mehr...

 
Matthias Miersch kommt in Uetze an und wird von Friederike Emmelius zur Bühne geführt
 

In Uetze steppt der Bär beim Sommerfest

Viele hundert Besucher sind da. Sie alle warten auf 20 Uhr. Denn für diese Uhrzeit ist Matthias Miersch zum Sommerfest angekündigt. Doch Miersch steckt im Stau auf der A2. Zwischen einem Termin in Seelze und dem Sommerfest in Uetze. Mit 20 Minuten Verspätung trifft er dann doch ein. Alle freuen sich. Matthias Miersch kommt sofort ins Gespräch. Eigentlich will er nur eine Stunde bleiben. Doch das Fest ist so toll und die Stimmung so gut, dass er über zwei Stunden da bleibt und interessante Gespräche zu den verschiedensten Themen führt. mehr...

 
v.l.: Horst Schild, Joachim Stünker und Matthias Miersch sprechen über die Patientenverfügung
 

Die Patientenverfügung im Wahlkampf

Das Thema Patientenverfügung spielte in Lehrte eine große Rolle. Der Informationsbedarf ist immens. Deswegen waren Matthias Miersch, MdB Horst Schild und der rechtspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Joachim Stünker, ins "Forum" nach Lehrt egekommen. Am Ende war klar: die Patientenverfügung ist richtig wichtig. Die SPD wird das Thema im Bundestag weiter voranbringen. mehr...

 
In Ronnenberg diskutierten (v. r.) Wolfgang Denia, Wolfgang Walther, Matthias Miersch, Susanne Hinsemann und Christoph Walther (nicht im Bild)
 

Familie und Beruf - Podiumsdiskussion in Ronnenberg

Mit einem hochkarätigem Podium und rund 60 Zuhörern war die Podiumsdiskussion der SPD Ronnenberg zum Thema "Vereinbarkeit von Familie und Beruf" ein voller Erfolg.
Neben Matthias Miersch durfte Moderator Rudi Heim den ver.di-Landeschef Wolfgang Denia ebenso begrüßen, wie den Leiter der IGS Linden, Christoph Walther, die Geschäftsführerin des Wurstbasar, Susanne Hinsemann und Ronnenbergs Bürgermeister Wolfgang Walther. mehr...

 
Matthias Miersch lässt sich in Gestorf die aktuelle Verkehrsproblematik näher bringen
 

Gestorf will die Umgehungsstraße

Bei einer seiner Stippvisiten in Springe traf Matthias Miersch viele Bürgerinnen und Bürger, die ihm an der Calenberger Straße zeigten, was sie am stärksten belastet: der Straßenverkehr. Seit über 20 Jahren wird eine Umgehungsstraße geplant. Die Geldmittel dafür sind aber noch nicht da. Matthias Miersch bat um die detaillierten Unterlagen und sagte zu, sich dem Sachverhalt anzunehmen, sollte er in den Bundestag kommen. mehr...