Nachrichten

Auswahl
 

Lärmschutzwand in Lehrte wird gebaut

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Matthias Miersch erklärt zur Meldung "Lärmschutz an Gleisen kommt voran" im Anzeiger für Burgdorf und Lehrte vom 29. Oktober 2005:
"Die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen, Angelika Mertens, hat mir kürzlich mitgeteilt, dass die Lärmsanierung an der Ortsdurchfahrt Lehrte-Nord an der Strecke 1750 der DB Netz AG förderfähig ist." mehr...

 
 

Miersch lädt ein zum "Ständigen Ausschuss"

Am Dienstag, dem 18. Oktober 2005 hat sich der 16. Deutsche Bundestag konstituiert. Der direkt gewählte SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Matthias Miersch tritt damit sein Amt als „MdB“ an.
Als erste Amtshandlung hat der Sozialdemokrat ein zentrales Wahlkampfversprechen eingelöst:
Die Hauptverwaltungsbeamten der 12 Kommunen in seinem Wahlkreis hat Miersch heute zum ersten Treffen des „Ständigen Ausschusses“ eingeladen. mehr...

 
 

Mautflucht auf der B65

Der direkt gewählte SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Matthias Miersch erklärt zum Thema „Mautflucht auf der B 65“: "Ich nehme das Thema Mautflucht sehr ernst. Deswegen wird es auch eines der vordringlichen Themen des ersten Treffens des „Ständigen Ausschusses“ sein." mehr...

 
Lehrter Bahnhof
 

Schild gibt Vorgang „Lehrter Bahnhof“ an Matthias Miersch weiter

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Horst Schild hat heute in Berlin die Unterlagen zum Vorgang „Lehrter Bahnhof“ an seinen frisch gewählten Nachfolger Dr. Matthias Miersch übergeben.
Am Rande der gemeinsamen Sitzung der alten und der neuen SPD-Bundestagsfraktion trafen sich Horst Schild und Matthias Miersch in Berlin. Schild nutzte die Gelegenheit, Matthias Miersch zu seinem Direktmandat für den Deutschen Bundestag zu gratulieren und übergab ihm die Unterlagen zum „Lehrter Bahnhof“.
Matthias Miersch versprach, sich als direkt gewählter Bundestagsabgeordneter für den Namen „Lehrter Bahnhof“ weiter einzusetzen. mehr...

 
Schüler der KSG Sehnde in Berlin
 

KGS Sehnde besucht Matthias Miersch und Horst Schild in Berlin

Schüler der 10. Klasse der KGS Sehnde waren zur Abschlussfahrt in Berlin unterwegs. Ein Besuch beim Abgeordneten Horst Schild war seit Ende 2004 geplant.
Die aktuelle Situation der Neuwahlen zog sich durch die gesamte Besichtigungstour. Im Reichstag tobten Journalisten und Abgeordnete durch die Gänge. Während des Besuchs wählten die beiden großen Fraktionen ihre Fraktionsvorsitzenden mit deutlicher Mehrheit wieder ins Amt. Dudurch verzögerte sich auch die geplante Diskussion mit Horst Schild um einige Minuten. mehr...

 
Matthias Miersch, Brigitte Käser und Ernesto Nebot diskutieren
 

In Gehrden setzt sich Bürgerversicherung gegen Kopfpauschale durch

Bei der Diskussion Bürgerversicherungsmodell der SPD oder Kopfpauschale á la Union setzte sich bei einer hochkarätigen Diskussion in Gehrden die Bürgerversicherung durch.
Nach einem Einführungsreferat von Matthias Miersch diskutierten Brigitte Käser, Geschäftsführerin der AOK Niedersachsen und Ernesto Nebot, Pflegedirektor im Robert-Koch-Krankenhaus Gehrden die Vorzüge und Nachteile der rot-grünen Gesundheitsreform und die Maßnahmen, die nun in der Folge noch zu ergreifen sind.
Das Publikum war danach entschlossen, sich für eine Bürgerversicherung stark zu machen. D mehr...