Nachrichten

Auswahl
 

Nachrüstung von Diesel-Pkw mit Russpartikelfiltern wird ab 2006 rückwirkend gefördert

Heute hat der Deutsche Bundestag die Förderung der Nachrüstung von Diesel-Pkw mit Russpartikelfiltern beschlossen. „Über die Kraftfahrzeugsteuer werden so Anreize zur Emissionsreduzierung erreicht“, erklärt der SPD-Bundestagsabgeordnete Matthias Miersch. „Die Umweltbelastungen durch den Straßenverkehr werden reduziert ebenso wie die gesundheitlichen Risiken der Menschen gemindert, deshalb bin ich froh, dass diese Entscheidung jetzt getroffen wurde“, sagte der Umweltexperte. mehr...

 
 

Miersch verweist auf neues Gutachten des Wissenschaftlichen Dienstes zu Studiengebühren

Gute Argumente gegen die Einführung von Studiengebühren hat jetzt ein Gutachten des Wissenschaftlichen Dienstes des Deutschen Bundestages geliefert.
„Mit dem Gutachten wird ein Standardargument der Befürworter von Studiengebühren widerlegt“, erklärt der SPD-Bundestagsabgeordnete Matthias Miersch, „nämlich dass durch ein kostenfreies Studium eine Umverteilung von unten nach oben stattfinde.“
Einen hohen Beitrag zur Uni-Finanzierung leisten Akademiker bereits durch höhere Steuerleistungen, so das Gutachten, das unabhängig von Parteizugehörigkeiten erstellt wurde. mehr...

 
 

Miersch diskutiert das Thema Postschließungen in der Region mit den Bürgermeistern

Die sich häufenden Schließungen von Postagenturen will der SPD-Bundestagsabgeordnete Matthias Miersch auf der nächsten Sitzung des Ständigen Ausschusses am Montag, den 19. Februar mit den Bürgermeistern der südlichen Region Hannover diskutieren. „Es müssen Wege gefunden werden, damit die gesetzliche Verpflichtung der Post für die flächendeckende Dienstleistung auch eingehalten wird“, meint der SPD-Parlamentarier. Aus diesem Grund hat er die zuständige Regionalleitung Nord der Post angeschrieben und um einen Sachstand zu den Postagenturen und Partnerfilialen in der Region gebeten. mehr...

 
Schüler der KGS Ronnenberg
 

Schüler der Gesamtschule Ronnenberg treffen Miersch in Berlin

21 Schüler des Politik-Leistungskursus der Gesamtschule Ronnenberg waren auf Einladung des SPD-Bundestagsabgeordneten Matthias Miersch für einen Tag zu Gast in der Bundeshauptstadt Berlin.
Einige spannende Stunden erlebten die Schülerinnen und Schüler im Plenum, weil das Thema Gesundheitsreform auf der Tagesordnung stand. Eine ganze Stunde lang konnten die Ronnenberger die Diskussion auf den Besucherbänken im Reichstag verfolgen. Anschließend hatten die Jugendlichen, die von ihrem Lehrer Herrn Dr. mehr...

 
 

Nachhaltiges öffentliches Beschaffungswesen dient nicht nur Klimaschutz, sondern nützt künftigen Generationen

Zur Kritik des Rates für Nachhaltige Entwicklung zum verabschiedeten Erlass zur Richtlinie des Bundes zum Beschaffungswesen erklärt der Obmann der SPD im Parlamentarischen Beirat für Nachhaltige Entwicklung, Dr. Matthias Miersch:
Der Erlass des Bundes, wonach nur noch Holz aus legaler und nachhaltiger Waldbewirtschaftung bezogen werden soll, ist grundsätzlich sehr zu begrüßen. Es ist richtig und wichtig, dass der Bund eine Vorreiterrolle im Bereich nachhaltige Beschaffung einnimmt. Jede Bemühung in dieser Richtung muss tatkräftig unterstützt werden. E mehr...

 
Dr. Matthias Miersch, MdB
 

Matthias Miersch erklärt, warum er der Gesundheitsreform zugestimmt hat

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
in den vergangenen Monaten und Wochen wurde viel über die Gesundheitsreform gesprochen. Mit Carola Reimann, der gesundheitspolitischen Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, habe ich in der Region Hannover zwei „Fraktion vor Ort- Veranstaltungen“ durchgeführt, um einen umfassenden Überblick zu ermöglichen.
Viele Briefe, die ich von Ärzten, Krankenkassen etc. erhalten habe, habe ich an die Facharbeitsgruppe zur Beratung weitergeleitet. Zahlreiche Gespräche mit Vertretern der beteiligten Gruppen (Krankenhäuser, Krankenkassen, Apothekern…) habe ich in Berlin und im Wahlkreis geführt.
mehr...

 
Schüler aus Lehrte in Berlin
 

Schüler des Gymnasium Lehrte besuchen Miersch in Berlin

22 Schüler des Gymnasiums Lehrte waren auf Einladung des SPD-Bundestagsabgeordneten Matthias Miersch in die Bundeshauptstadt Berlin gereist und haben den Reichstag besichtigt.
Nach dem Besuch einer Plenumssitzung trafen die Jugendlichen, die von den beiden Lehrern Herrn Drinkuth und Herrn Röber begleitet wurden, den Umweltexperten Matthias Miersch zur Diskussion. Dieser traf auf eine gut vorbereitete und an Politik interessierte Gruppe. Nach der Erläuterung seiner Arbeit in den Ausschüssen und Fraktionsgremien gab es für den SPD-Abgeordneten viele Fragen zu beantworten. mehr...

 
 

Miersch fordert Gütesiegel für tierische Endprodukte und gesetzliche Grundlagen für gentechnikfreie Regionen

Ob die Milch, die Eier oder das Fleisch von Tieren stammen, die mit gentechnisch verändertem Futter gefüttert wurden oder nicht, das können die Verbraucherinnen und Verbraucher derzeit nicht erkennen. Beim Futter gibt es zwar Kennzeichnungen, bei den tierischen Endprodukten wird aber seit langer Zeit um die Kennzeichnungspflicht gestritten. Um eine schnelle Lösung bemüht ist der SPD-Bundestagsabgeordnete Matthias Miersch der jetzt ein Gütesiegel „gentechnikfrei“ fordert. mehr...

 
 

Miersch bittet Bahn zum runden Tisch

In einem Schreiben an den Konzernbevollmächtigten der Bahn hat der SPD-Bundestagsabgeordnete zu einem runden Tisch gebeten, damit die Probleme am Bahnhof Hämelerwald gelöst werden.
Bereits Mitte November hatte Miersch die Bahn um Aufklärung gebeten, warum es während der Bauphase eines Fuß- und Radwegetunnels in Hämelerwald keinen benutzerfreundlichen Zugang geben wird. Der Abgeordnete unterstützt die Forderungen der örtlichen SPD, die bereits 200 Protestunterschriften gesammelt hat. mehr...