Mitten drin in Berlin: Student gewinnt Eindruck vom Politik-Alltag im Bundestag

2014-04-17_Henrik Jagau
 
 

Der Laatzener Henrik Jagau verbrachte die vergangenen fünf Wochen im Berliner Abgeordnetenbüro von Matthias Miersch und gewann einen Einblick hinter die Berliner Politikkulisse. Er erlebte den Prozess mit, in dem es um die genaue personelle Ausgestaltung der Bund-Länder-Kommission zur Endlagersuche ging.

 

„Die vergangenen Wochen waren sehr spannend für mich. Insbesondere war es faszinierend, so nah bei einer so wichtigen Entscheidung wie der Frage nach der Endlagersuche dabei zu sein. Ich konnte an vielen Sitzungen und Terminen zu diesem Thema teilnehmen und mir einen Eindruck davon machen, wie Politik tatsächlich funktioniert“, so Jagau. Der Student war beeindruckt von der Komplexität vieler Entscheidungen. Oftmals käme diese Entwicklung in der Öffentlichkeit gar nicht herüber.

Jagau begleitete seinen Wahlkreisabgeordneten Miersch durch die Termine des Politikalltags in Berlin. So besuchte er unter anderem regelmäßig die Arbeitsgruppe Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit der SPD-Bundestagsfraktion, die von Matthias Miersch in seiner Funktion als umweltpolitischer Sprecher der SPD geleitet wird. Außerdem standen Besuche bei Bundestagsdebatten und Sitzungen des Umweltausschusses an.
Jagau packte aber auch bei den anfallenden Aufgaben im Bundestagsbüro mit an. Bei der Vorbereitung der vielen Termine, bei der Pressearbeit oder bei der Entwicklung neuer Ideen für Veranstaltungen unterstützte er das Team des Abgeordneten.

Henrik Jagau