Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Genossinnen und Genossen,

 

der Herbst zeigt sich in der Hauptstadt momentan von seiner goldenen Seite. Die Woche beginnt am Montag mit einer Anhörung im Umweltausschuss zum Umweltrechtsbehelfgesetz. Im Anschluss daran stehen die Sitzungen des SPD-Parteivorstandes sowie des Fraktionsvorstandes auf der Tagesordnung.

Am Dienstagabend freue ich mich wiederum im Rahmen der Veranstaltung „MdB trifft THW – Vielfalt im Einsatz“ Ehrenamtliche aus meinem Wahlkreis im Deutschen Bundestag treffen zu können.

Weitere Besuchergruppen schauen am Mittwoch (10. Klasse der KGS Pattensen) sowie am Donnerstag (eine Klasse des Gymnasium Neustadt, deren Abiturthema „Politische Rede“ und eine Gruppe von Vertreterinnen und Vertretern des Klinikums Wahrendorff) in Berlin vorbei. Auf den regen Austausch bin ich sehr gespannt.

Am Donnerstagabend laden die Parlamentarische Linke in der SPD-Bundestagsfraktion und die Denkfabrik schließlich zu der Veranstaltung „Sprache. Macht. Politik.“ ein. Darüber hinaus wird es auch diese Woche wieder eine Vielzahl an Gesprächen, Konferenzen und Begegnungen geben. Ab dem Wochenende heißt es dann für mich: Kraft tanken für den Jahresendspurt. Ich werde mich für rund 1,5 Wochen in den Urlaub verabschieden und mir eine kurze Auszeit gönnen.

Ich wünsche allseits eine abwechslungsreiche Woche.

 

Herzlich,

Ihr/Euer

 
 

 

Mit ein paar Klicks können Sie hier meinen Newsletter abonnieren.

Thema des Tages

CETA-Beschluss des SPD-Parteikonvents und Berichterstattung

Das Thema CETA schlägt nach dem SPD-Parteikonvent hohe Wellen. Dabei werden leider wesentliche Elemente der Diskussion – wenigstens – undifferenziert dargestellt, was die Debatte schwierig macht. Zum einen wird die Diskussion häufig auf die Personalfrage bezüglich des Parteivorsitzes reduziert bzw. damit überhaupt in Verbindung gebracht.
Zum anderen geht die öffentliche Wahrnehmung oft nicht über ein „Ja oder Nein“ zu CETA hinaus. mehr ...

 

Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 
Domiziel Uetze
 

Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt! Domiziel Uetze auf Tagesausflug in Berlin

Am vergangenen Freitag war Domiziel Uetze auf Einladung der Wahlkreisabgeordneten Dr. Maria Flachsbarth (CDU) und Dr. Matthias Miersch (SPD) in die Hauptstadt gereist. Im Nachgang eines gemeinsamen Besuches in der Jugendhilfeeinrichtung im vergangenen Jahr hatten die beiden Abgeordneten die Kinder und Jugendlichen spontan zu sich in den Deutschen Bundestag eingeladen. mehr...

 
BPA Tafeln
 

Ehrenamtliche Tafel-Mitarbeiterinnen zu Gast im Deutschen Bundestag

Auf Einladung der Niedersächsischen SPD-Landesgruppe im Deutschen Bundestag befand sich diese Woche eine Gruppe von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Tafeln in Niedersachsen und Bremen auf einer politischen Informationsfahrt in Berlin. Unter ihnen waren auch die beiden Barsinghäuserinnen Marion Meents-van Vliet sowie Susanna Rose, die sich seit Jahren für die Tafel engagieren. mehr...

 
 

Persönliche Erklärung zum Wolfsburger Parteikonvent - CETA

Gestern hat die SPD die Chance eröffnet in Europa mehr Demokratie zu wagen, indem sie eine Brücke zwischen Kritikern und Befürwortern von CETA geschlagen hat. Nach dem SPD-Parteikonvent in Wolfsburg lauten viele Überschriften in den Medien: „SPD stimmt CETA zu“. Da ich mich seit vielen Monaten intensiv mit dem Abkommen beschäftigt und mich auch an vielen Stellen in die Debatte eingemischt habe, möchte ich Sie/Euch in dieser persönlichen Erklärung direkt informieren und offene Fragen beantworten. mehr...

 
 

Kontroverse CETA-Diskussion beim Forum für Politik und Kultur in Barsinghausen

Zur Diskussion über die Freihandelsabkommen TTIP und CETA hat das Forum für Politik und Kultur am vergangenen Donnerstagabend in den Barsinghäuser ASB-Bahnhof eingeladen. Der SPD-Bundestagsabgeordnete Matthias Miersch diskutierte in dem von Silvia Bethe moderierten Gespräch mit seiner Kollegin von der CDU Maria Flachsbarth. Dabei waren die Positionen, wie mit den Handelsabkommen neuer Art umzugehen ist, sehr unterschiedlich. mehr...